Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

E-Docs-Standards Vorgehen eRechnung
There are no translations available.

Vorgehen 

Im Rahmen von eRechnung wird die Zielsetzung verfolgt, Lösungswege für  die Umstellung auf elektronische Rechnungen zu definieren, vergleichend zu bewerten und daraus Handlungsempfehlungen für die Umsetzung des elektronischen Rechnungsaustauschs mit der öffentlichen Verwaltung abzuleiten, welche dann als Basis für eine Pilotierung dienen können.

Methodisch finden hierzu bspw. mehrdimensionale Verfahren der Kosten-Nutzen-Analyse Anwendung.  So werden in einem ersten Schritt  zunächst Anforderungen an ein neues Verfahren des Rechnungsaustauschs identifiziert und anschließend sowohl aus Sicht des privatwirtschaftlichen Rechnungsversenders als auch aus Sicht der öffentlichen Verwaltung als Rechnungsempfänger gewichtet. Schließlich erfolgt eine objektive Beurteilung der Eignung verschiedener, zuvor als potenziell geeignet identifizierter, E-Invoicing-Varianten im Hinblick auf die Erfüllung der Ziele bzw. Anforderungen.

eRechnung

Sowohl für die Identifikation und Gewichtung der Zielkriterien als auch für die Evaluierung der verschiedenen Alternativen des elektronischen Rechnungsaustauschs greift das Projektteam auf ein breites Arsenal an Analysequellen zurück. So werden neben einer strukturierten Literaturanalyse sowohl quantitativ als auch qualitativ ausgerichtete Befragungen in der Privatwirtschaft und in der öffentlichen Verwaltung durchgeführt. Fallstudien bei Ämtern und Behörden generieren des Weiteren eine Vielzahl von gehaltvollen Sekundärmaterialien (bspw. Prozessmodellierungen, interne Berichte, Zahlen und Daten zu Rechnungseingang und -verarbeitung sowie zum Softwareeinsatz).


 
Förderer
Gefördert durch BMWI

Mittelstand Digital
News
Alle News
Highlights
Leitfaden elektronische Rechnung

Leitfaden_Titel_Highlight

Download